Startseite www.deponie-stief.de DeponieOnline

www.deponie-stief.de

08.04.2017

Kontakte zu Dritten

Hauptsitz

ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH
Auf der Breit 11, D-76227 Karlsruhe
Tel. +49 721 94477-0, Fax. +49 721 94477-70
icp@icp-ing.de
www.icp-ing.de

Geschäftsleitung:

Dipl.-Geol. Dr. Thomas Egloffstein (geschäftsführender Gesellschafter)
Dipl.-Ing. Gerd Burkhardt (geschäftsführender Gesellschafter)
Dipl.-Ing. Wolfgang Edenberger (Prokurist)

Gegenstand des Unternehmens

Kernkompetenzen der ICP Ingenieurgesellschaft mbH liegen bei allen Ingenieurleistungen im Bau- und Umweltbereich, insbesondere auf den Gebieten der Abfallwirtschaft mit Deponietechnik, der Altlastensanierung, der Geotechnik, im Bauen im Bestand, der Umweltplanung und Projektsteuerung, in erneuerbaren Energien sowie in der allgemeinen Umwelttechnik. Sie umfassen die Beratung, Projektsteuerung, Erkundung, Planung, Bauüberwachung und Schulung.

Die ICP Ingenieurgesellschaft mbH mit Stammsitz in Karlsruhe wurde 1990 von Prof. Dr. Dr. Kurt Czurda, Dr. Thomas Egloffstein und Gerd Burkhardt gegründet und ist heute deutschlandweit für Sie tätig. ICP mbH hat Tochtergesellschaften und Niederlassungen in den Bundesländern

| Baden-Würtemberg | Bayern | Brandenburg / Berlin | Hessen | Niedersachsen |
Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Sachsen |

deren genaue Adressen und Ansprechpartner Sie unter der Rubrik Präsenz in Deutschland einsehen können.

Die ICP Prüfungsgesellschaft mbH hat im November 2016 den Prozess der Erstakkreditierung bei der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) als Inspektionsstelle und Prüflabor nach DIN EN ISO/IEC 17020 und DIN EN ISO/IEC 17025 erfolgreich abgeschlossen.

Seit 28.11.2016 ist die ICP Prüfungsgesellschaft mbH als fremdprüfende Stelle nach Deponieverordnung für Abdichtungskomponenten aus mineralischen Baustoffen, Deponieasphalt gemäß BQS 9-1 sowie für Abdichtungskomponenten aus Kunststoffen gemäß der BAM-Fremdprüfer-Richtlinie akkreditiert.

Die ICP Prüfungsgesellschaft mbH wird ab sofort von ihrem Hauptsitz in Karlsruhe sowie von ihren lokalen Vertretungen, den Inspektionsstellen in Braunschweig und Leipzig, Fremdprüfungsaufträge im gesamten Bundesgebiet bearbeiten.

 

ISO 9001 Qualitätsmanagementsystem zertifiziert seit Mai 2013

Seit dem 14. Mai 2013 ist die ICP mbH Karlsruhe nach ISO 9001 Qualitätsmanagementsystem zertifiziert! 

ISO 9001 fuer ICP mbH  Certified Management System IONet

Gratulation und großen Dank an die gesamte Belegschaft
Zertifizierter Bereich: Ganzes Unternehmen

Details zu besonderen Qualifikationen unserer Mitarbeiter finden Sie unter
http://icp-ing.de/unternehmen/besondere-qualifikationen/

Tätigkeitsgebiet:
ICP erbringt mit einem interdisziplinären Team Beratungs-, Planungs-, Ausführungs- und Managementleistungen in den Tätigkeitsfeldern:

  • Abfallwirtschaft/Abfalltechnik/Deponietechnik
  • Altlastenerkundung und -sanierung
  • Geotechnik, Geologie und Hydrogeologie
  • Umweltplanung 
  • Bauen im Bestand
  • Bauüberwachung
  • Weiterbildung und Wissenstransfer

Die ICP Ingenieurgesellschaft mbH ist / war tätig in:

Algerien, Argentinien, Aserbaidschan, Bangladesch, Bolivien, China, Deutschland, Finnland, Georgien, Großbritannien, Israel, Japan, Jemen, Katar, Kosovo, Kuwait, Marokko, Mauritius, Niederlande, Norwegen, Oman, Österreich, Philippinen, Portugal, Rumänien, Schweiz, Tansania, Thailand, Tunesien, Ungarn, Venezuela, Vereinigte Emirate (Abu Dhabi), Vietnam, Zypern

Die gesamte ICP Gruppe ist in vielen Fachausschüssen und Gremien tätig.

Informieren Sie sich über Details unter http://icp-ing.de/unternehmen/gremien/

ICP veranstaltet  jährlich mehrere Seminare:  

  • Seminar Bauen im Bestand
  • Karlsruher Altlastenseminar
  • Karlsruher Deponie- und Altlastenseminar

Vorankündigung aller Karlsruher Seminartemine 2017

Hier unserer Karlsruher Seminartermine 2017: Das 17. Altlastenseminar findet statt am 21. + 22. Juni 2017 und das 27. Karlsruher Deponie- und Altlastenseminar folgt am 18. + 19. Oktober 2017. ♦♦♦ Hier gibt`s weitere Infos...♦♦♦

Aktuelle Informationen finden Sie unter http://icp-ing.de/seminare/

Über die Tätigkeitsbereiche und Tätigkeitsfelder der ICP mbH Gruppe
sowie die Ansprechpartner

können Sie sich in Detail informieren unter http://icp-ing.de/taetigkeitsfelder/

Abfallwirtschaft

  • Erstellung von Abfallwirtschaftskonzepten und –plänen
  • Machbarkeitsstudien und sonstige Gutachten und Studien
  • Stoffstrommanagement / Bodenmanagement
  • Abfallanalysen
  • Planung, Ausschreibung, Bauüberwachung von Abfallentsorgungs- und behandlungsanlagen
  • Qualitätssicherung beim Bau und Abschluss von Deponien
  • Deponiegastechnik inklusive Deponiegasverwertung
  • Sickerwasserbehandlung
  • Sanierung von Deponieentwässerungssystemen
  • Kostenberechnungen, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  • Entwicklung von PPP-Modellen
  • Untersuchung der Umweltverträglichkeit

Altlasten

  • Historische und technische Erhebungen und Erkundungen
  • Gefährdungsabschätzungen
  • Sanierungs- sowie Sicherungskonzepte und -planungen
  • Planung, Bauüberwachung und Qualitätssicherung im Bereich Altablagerungen
  • Entsorgungskonzepte und –management für Abfälle, (belasteten) Erdaushub und Bauschutt

Entwässerungseinrichtungen

Entwässerungstechnik ist das Kernthema der Zweigstelle in Urbach.

  • Begutachtung und Zustandsbewertung von Entwässerungssystemen
  • Konzepterstellung zur Erkundung und Untersuchung von Entwässerungssystemen
  • Ausschreibung, Überwachung und Auswertung von Reinigungs- und TV-Inspektionsarbeiten
  • Kanaldatenerfassungsprogramm (PIPEX), Kanalkataster, Kanaldatenbank
  • Verformungs- und Setzungsüberwachung von Sickerwasserleitungen und Basisabdichtungen
  • Planung und Bauüberwachung von Sanierungsarbeiten an Entwässerungseinrichtungen
  • Mitentwicklung von innovativen Sanierungssysteme

Geotechnik

  • Baugrunderkundungen
  • Qualitätssicherungen im Erdbau
  • Materialprüfungen und bodenphysikalische Untersuchungen
  • Standsicherheitsanalysen und Setzungsberechnungen
  • Geologische und hydrogeologische Untersuchungen
  • Planung, Ausschreibung, Überwachung und Auswertung von Bohrungen und Bohrlochversuchen

Umweltplanung

  • Umweltverträglichkeitsstudien /-untersuchungen
  • Ökobilanzen
  • Gefährdungsabschätzungen
  • Umweltbegleitplanung/ Umweltprojektbegleitung
  • Emissionsüberwachung (Lärmmessungen, Staubmessungen, Erschütterungsmessungen)
  • Emissions- / Immissionsbetrachtungen
  • Rekultivierungspläne
  • Stoffstrom- und Ressourcenmanagement

Bauen im Bestand

  • Planung und Ausschreibung
  • Rückbau- und Entsorgungskonzepte
  • Bauleitung | Bauüberwachung | Beweissicherung
  • Altlastenerkundung im Untergrund (Boden, Grundwasser)
  • Erkundung und Sanierung von Gebäudeschadstoffen (Asbest, KMF, PAK, PCB u.a.)
  • Emissions- und Immissionsmessungen (Lärm, Staub und Erschütterungen)
  • Entsorgungsmanagement | Probenentnahme | Nachweisführung
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutz | Arbeiten in kontaminierten Bereichen

Wissenstransfer

  • Durchführung und Anleitung zur Abfallwirtschaftsplanung durch Workshops und Leitfäden
  • Ausrichtung von Fachseminaren und Konferenzen für Behördenangehörige, Planer und Betreiber von Abfallanlagen
  • Praktische und theoretische Schulung von Personal aus dem Deponiebetrieb
  • Organisation von Delegationsreisen im Themenfeld Abfall und Altlasten
  • Kontaktvermittlung in Entwicklungs- und Schwellenländer zwecks Technologietransfer und Export

Referenzen

Die ICP mbH hat seit 1991 eine große Anzahl an Projekten erfolgreich abgeschlossen.

Aus Gründen der Übersichtlichkeit wurden auf unserer Internetpräsenz pro Kategorie nur ein Projekt ausgewählt. Gerne schicken wir Ihnen eine individuelle Zusammenstellung der Referenzen zu, die für Sie von besonderem Interesse sind. http://www.icp-ing.de/ > Referenzen

Detailliert Referenzlisten können über icp@icp-ing.de angefordert werden.

Veröffentlichungen

EGLOFFSTEIN, TH. und SÄNGER, F. (2015): Die neue "Güterichtlinie Abdichtungskomponenten aus Deponieasphalt"
In: Beiträge zum Seminar "ABSCHLUSS UND REKULTIVIERUNG VON DEPONIEN UND ALTLASTEN - Planung und Bau neuer Deponien, Von Klimaschutzmaßnahmen für Altdeponien bis zum Bedarf an neuen Deponien für gering belastete mineralische Abfälle - Stand der Dinge und aktuelle Entwicklungen im Deponiebereich", - Hrsg: Egloffstein / Burkhardt. Im Auftrag der Überwachungsgemeinschaft Bauen für den Umweltschutz und dem Arbeitskreis Grundwasserschutz e.V. (Veranstalter). Band 28. ICP Eigenverlag Bauen und Umwelt Karlsruhe 2015. http://www.icp-ing.de

EGLOFFSTEIN, TH. UND BURKHARDT, G. U. (2015): Untersuchung der Permittivität von Bentonitmatten unter Salzeinwirkung und Ionenaustausch gemäß den Anforderungen des BQS 5-5. In: Zeitgemäße Deponietechnik 2015, Stuttgarter Berichte zur Abfallwirtschaft Band 118. Martin Kranert (Hrsg.). ISBN 978-3-8356-7281-9.

BURKHARDT G. UND EGLOFFSTEIN, TH. (2014): Planung von Oberflächenabdichtungssystemen auf der Grundlage von DepV und BQS - Zeitgemäße Deponietechnik 2014, Die Deponie zwischen Stilllegung und Nachsorge., Stuttgarter Berichte zur Abfallwirtschaft, Band 112, Universität Stuttgart ISWA am 13.03.2014.

EGLOFFSTEIN, TH., Burkhardt, G. (2014): Erste Erfahrungen mit der Umsetzung der bundeseinheitlichen Qualitätsstandards (BQS) in der Praxis aus planerischer Sicht und aus Sicht der fremdprüfenden Stelle. 15. Bayerische Abfall- und Deponietage, Bayer. Landesamt für Umwelt, Augsburg 19./20.03.2014.

EGLOFFSTEIN, TH., Burkhardt, G. (2014): Erste Erfahrungen mit der Umsetzung der bundeseinheitlichen Qualitätsstandards (BQS) in der Praxis. 10. Leipziger Deponiefachtagung am 11./12.03.2014. Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.

EGLOFFSTEIN, TH. (2014): Asphalt für Deponieabdichtungen - Stand der Dinge und Ausblick. Asphaltseminar 2014 im Sauerland Stern Hotel Willingen für die Mitglieder des Deutschen Asphaltverbandes (dav) und dem Deutschen Asphaltinstitut (dai).

EGLOFFSTEIN, TH. (2014): Entwicklung der geosynthetischen Tondichtungsbahn über die DIHT-Zulassung zum LAGA Eignungsnachweis. 30. Fachtagung die Sichere Deponie. Süddeutsches Kunststoffzentrum Würzburg am 20./21.02.2014.

EGLOFFSTEIN, TH., VOLLMERT, L., V. MAUBEUGE K. (2014): Technische Sicherungsmaßnahmen mit Abdichtungskomponenten aus Geokunststoff für die sichere Verwertung von umweltrelevanten Baustoffen. 9. Kolloquium Bauen in Boden und Fels, TAE Technische Akademie Esslingen am 14./15. Januar 2014.

EGLOFFSTEIN, TH., HOZA L., SCHMIDT, M. CICCIARI, S., KERKHECKER, H., KNOCH, N., SCHMIEL, M. (2014): 6-spuriger Ausbau der BAB A5 Malsch-Offenburg als PPP / ÖPP-Projekt - Ein Erfahrungsbericht zum Ende der 4-jährigen Bauphase aus Sicht der Umweltprojektbegleitung. 9. Kolloquium Bauen in Boden und Fels, TAE Technische Akademie Esslingen am 14./15. Januar 2014.

 

Copyright © www.deponie-stief.de - info@deponie-stief.de Fax: 030 72320580 - mobil: 0170 5301616