Startseite www.deponie-stief.de DeponieOnline

www.deponie-stief.de

23.12.2012

Fachliteratur

Nachsorge von Deponien 2012 (auch Stillegung und Abschluß sowie Nutzung, Nachnutzung)

 

Zum Thema "Deponie als Energiequelle" siehe auch

Matthias Kossyk, Jens Kretschmer

Auswirkungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes auf die Berechnung der Nachsorgekosten einer Deponie

VKS NEWS 158. Ausgabe September 2011

"Fazit: Durch die verbindliche Einführung des BilMoG ergeben sich Neuerungen für den jetzt anstehenden Jahresabschluss von Deponiebetreibern. Im Bereich der öffentlichen Abfallentsorgung können hierdurch erhebliche Spielräume bei der Entgeltberechnung entstehen."

Unverständlich ist, warum die Autoren für die Kostenberechnungen nicht die Begriffe der Deponieverordnung übernehmen: Statt "Beginn der Verfüllzeit" besser "Beginn der Betriebsphase", statt "Ende der Verfüllzeit" besser "Ende der Betriebsphase" (was nicht wirklich bedeutend ist), aber es Fehlt "Beginn der Stilllegungsphase" und "Ende der Stilllegungsphase" sowie "Beginn der Nachsorgephase". Sollte die Berücksichtigung und Verwendung der Rückstellungen für klar festgelegte Baumaßnahmen in der Stilllegungsphase sich nicht von denen für Monitoring und unbestimmte Nachbesserungsarbeiten in der Nachsorgephase unterscheiden, so wäre das ja nicht uninteressant. Falls Ungereimtheiten im BilMoG (Bilanzrechtsmodernisierungsgesetze) festgestellt werden, so kann man dem Gesetzgeber nur mit den gesetzlich festgelegten Begriffen darauf aufmerksam machen.

Werner Fröhlich, Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Neustadt

Folgenutzung von Deponien – veranschaulicht anhand von Praxisbeispielen

Altlastensymposium 2011, Tagungsband. Gesellschaft zur Altlastensanierung in Bayern mbH (GAB) und altlastenforum Baden-Württemberg e.V.

Peter Rothschink, Klinger und Partner GmbH, Stuttgart

Oberflächenabdichtung und Wiedernutzung der ehemaligen Hausmülldeponie Ulm-Eggingen

Altlastensymposium 2011, Tagungsband. Gesellschaft zur Altlastensanierung in Bayern mbH (GAB) und altlastenforum Baden-Württemberg e.V.

Leitfaden für die Prüfung von Anträgen auf Errichtung von Photovoltaikanlagen auf Deponien in Mecklenburg-Vorpommern

http://www.lung.mv-regierung.de/insite/cms/umwelt/abfall/info_abfall/photovol_dep.htm

Derzeit erfolgt in Mecklenburg-Vorpommern und bundesweit in großem Umfang die Suche nach geeigneten Flächen für die Errichtung und den Betrieb von Photovoltaikanlagen. Dabei rücken vermehrt stillgelegte Deponieflächen in den Focus.

Der vorliegende Leitfaden soll eine rechtlich unverbindliche Hilfestellung für die Bearbeiter in der zuständigen Behörde nach Abfallrecht bei der Beurteilung von Anträgen zur Errichtung von Photovoltaikanlagen auf Deponien geben. Dies betrifft in erster Linie solche Deponien, die sich in der Stilllegungsphase oder in der Nachsorgephase befinden. Der Leitfaden kann auch wichtige Hinweise für die Bearbeiter bei der unteren Bodenschutzbehörde (evtl. auch in der Baubehörde) liefern für die Deponien, die aus der Nachsorge entlassen wurden, und als Altlast bei der unteren Bodenschutzbehörde geführt werden.

Schillmann, C.-J.

Wirtschaftliche Aspekte der Deponienachsorge

Tagungsunterlagen zum 23. Kasseler Abfall- und BioenergieForum "Bio- und Sekundärrohstoffverwertung" 12.-14. April 2011

Kühle-Weidemeier, M.

Nachnutzung von Deponien durch Photovoltaikanlagen - Technik und Potentiale

Tagungsunterlagen zum 23. Kasseler Abfall- und BioenergieForum "Bio- und Sekundärrohstoffverwertung" 12.-14. April 2011

Stachowitz, H.

Eigenenergieversorgung auf Deponien in der Nachsorgephase

Tagungsunterlagen zum 23. Kasseler Abfall- und BioenergieForum "Bio- und Sekundärrohstoffverwertung" 12.-14. April 2011

Martin Kranert (Hrsg.)

Zeitgemäße Deponietechnik 2011
Nachsorge und Nachnutzung mit Programmteil SufalNet4eu -Modellvorhaben für die nachhaltige Nachnutzung von Deponien

Vertieferseminar an der Universität Stuttgart 2011: 16. März 2011
Erschienen in: Stuttgarter Berichte zur Abfallwirtschaft. Band 101,ISBN 978-3-8356-3240-0
Institut für Siedlungswasserbau, Wassergüte-und Abfallwirtschaft, Universität Stuttgart
Veranstalter: Forschungs-und Entwicklungsinstitut für Industrie-und Siedlungswasserwirtschaft
sowie Abfallwirtschaft eV in Stuttgart (FEI)

vollständiges Inhaltsverzeichnis

ausgewählte Vorträge zum Thema Nachsorge / Nachnutzung

  • Entscheidungskriterien für Nachsorgekonzepte
  • Ressourcenpotenzial von ausgewählten Hausmülldeponien in Deutschland
  • SufalNet4eu - ein EU-Projekt zur Entwicklung von Modellvorhaben für die Nachfolgenutzung abgeschlossener Deponien
  • Planungen zur Nachfolgenutzung auf Deponien im Landkreis Böblingen. Solarenergie und Windenergie
  • Landwirtschaft - Forstwirtschaft - Energiewirtschaft. Überlegungen zur Nachnutzung der Deponie "Am Froschgraben"
  • Giant's Park Regeneration Project - Belfast, Northern Ireland
  • Beispiele für die Nachfolgenutzung aus anderen Bundesländern
  • Alternative Nutzungsformen in der Nachsorgephase im Spannungsfeld mit forstrechtlichen Vorgaben
  • Europäische Förderung für Abfallwirtschaftliche Vorhaben - wie, wo, wer, wieviel

 

Copyright © www.deponie-stief.de - email: info@deponie-stief.de Fax: 030 72320580. Mobil: 0170 5301616