Startseite www.deponie-stief.de DeponieOnline

www.deponie-stief.de

31-May-2015

Fachliteratur

Nachsorge von Deponien 2004

siehe auch
|Stillegung und Abschluß|Rekultivierung|Oberflächenabdichtung|

2004

Rapthel, Martina
Stilllegung und Nachsorge von subaquatischen Deponien
VKS-NEWS 90. ausg. 10/2004 Seiten 7-8
Behandelt wird konkret Stillegung und Nachsorge der Deponie Halle-Lochau auf der am 1. Juni 2005 die Stillegungsphase beginnt. Das besondere Problem ist, daß die abgelagerten Abfälle nach Einstellung der Sümpfungsmaßnahmen des Tagebaurestloches unterhalb des Grundwasserspiegels liegen werden.
In einem Forschungsvorhaben "Stilllegung und Nachsorge subaquatischer Deponien am Beispiel der Deponie Halle-Lochau" sollen nachhaltige und nachsorgefreie Lösungen unter ökoeffizienten Wirtschaftlichkeitsgesichtspunkten gefunden werden und Vorschläge zur Wiedereingliederung des Tagebaurestloches einschließlich der Deponie in das Umfeld gemacht werden.

Viele Veröffentlichungen zum Thema Nachsorge in:
Veröffentlichungen des LGA-Grundbauinstituts, Nürnberg Heft 82 15. Nürnberger Deponieseminar - 2004 - Abdichtung, Stilllegung und Nachsorge von Deponien; Deponiebau im Ausland. Hrsg.: Dr. U. Henken-Mellies (LGA Bautechnik GmbH, Grundbauinstitut und LGA TrainConsult GmbH). Eigenverlag LGA, Nürnberg, 2004, ISSN 1600-2503 - www.lga.de
Inhaltsverzeichnis des Tagungsbandes

Stief Klaus
Gedanken zur Stillegung und Nachsorge von Deponien
Tagung "Der Countdown läuft ... noch 1 Jahr bis 2005"
der DAS-IB-GmbH, Leipzig/Markleeberg April 2004
Manuskript als pdf-Datei
(25-Apr-2004)

Ehrig Hans Jürgen, Witz Ulrike
Überlegungen zum langfristigen Umgang mit Deponiesickerwässern
Bergische Universität Wuppertal, FG Abfall- und Siedlungswasserwirtschaft
Pauluskirchstr. 7, 42285 Wuppertal
in: Hamburger Berichte 22 Abfallwirtschaft Technische Universität Hamburg-Harburg. Hrsg. Stegmann / Rettenberger / Bidlingmaier / Ehrig / Fricke "Deponietechnik 2004". Verlag Abfall aktuellISBN 3-9808 180-5-5
Manuskript als pdf-Datei (356KB)
Interessant vor allem auch, weil die Dauer der Nachsorgephase diskutiert wird, wenn die mehr oder weniger willkürlichen Grenzwerte für die Einleitung von Sickerwasser aus Deponien ins Grundwasser beibehalten werden.
Veröffentlichungen /Forschungsarbeiten zum Thema findet man auch unter
http://www.bauing.uni-wuppertal.de/siewawi/
(08-Mär-2004)

zur Deponienachsorge noch einige Veröffentlichungen mehr in
Hamburger Berichte 22 Abfallwirtschaft Technische Universität Hamburg-Harburg. Hrsg. Stegmann / Rettenberger / Bidlingmaier / Ehrig / Fricke "Deponietechnik 2004". Verlag Abfall aktuellISBN 3-9808 180-5-5


Copyright © www.deponie-stief.de - email: info@deponie-stief.de Fax: 030 72320580. Mobil: 0170 5301616