Startseite www.deponie-stief.de DeponieOnline

www.deponie-stief.de

25-May-2012

Fachliteratur

Deponietechnik, MBA, Altlastensanierung

Bücher und Tagungsunterlagen 2005

| Forschungsberichte | Loseblattsammlungen, Periodika | Dissertationen |

Sortierung chronologisch (neuere oben)
In der Regel findet man die einzelnen Beiträge in Büchern und Tagungsunterlagen in extra Dateien

Hochschule Zittau/Görlitz, University of Applied Sciences
LANDFILL WORKSHOP Zittau – Liberec 2005, November 10-11, 2005

“Dimensioning landfill surface liner systems using water balance models“

http://www.ihi-zittau.de/deponieworkshop/doc/LandfillWorkshop.pdf
(Link nicht aktiv 11.03.2006)

Matthias Kühle-Weidemeier (Hrsg.), wasteconsult International

International Symposium MBT 2005 - Internationale Tagung

MBA 2005, Cuvillier Verlag, ISBN 3-86537-665-7, 1. Auflage, 2005

Vorträge anlässlich der Fachtagung des LANU
am 17. November 2005 in Rendsburg

Neues aus Abfallrecht und Abfallwirtschaft

  • Peter Steiner, MLUR Schleswig-Holstein
    Wohin mit dem Müll? Situationsbeschreibung für die Abfallwirtschaft in Schleswig-Holstein
  • Udo Niels, BDE
    Abfallwirtschaft in Deutschland in der Zeit nach dem 01.06.2005 aus Sicht der Entsorgungswirtschaft
  • Ingemarie Schmidt-Bens, MLUR Schleswig-Holstein
    Besondere Abfallarten und damit verbundene Entsorgungsprobleme
  • Dr. Karl Hibbeln, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Hamburg
    Länderübergreifende Zusammenarbeit in der Abfallwirtschaft am Beispiel Hamburg
  • Dr. Andreas Wasielewski, MLUR Schleswig-Holstein
    Aktuelle abfallrechtliche Entwicklungen
  • Uwe Meyer, MLUR Schleswig-Holstein und Dr. Hans Dietrich Zerbe, LANU Schleswig-Holstein
    Entsorgung von Abfällen auf Deponien
  • Dr. Norbert Bruhn-Lobin, MBA Neumünster GmbH und
    Manfred Wicke, Entsorgungsbetriebe Lübeck
    Erfahrungen mit den Mechanisch-Biologischen Abfallbehandlungsanlagen Neumünster und Lübeck

Matthias Kühle-Weidemeier (Hrsg.), wasteconsult International,

International Symposium MBT 2005 - Internationale Tagung MBA 2005

Cuvillier Verlag, ISBN 3-86537-665-7, 1. Auflage, 2005

Viele Beiträge in Englischer Sprache. weitere Informationen siehe http://www.wasteconsult.de

Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz (LGB) und Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht Rheinland-Pfalz (LUWG)

"Sanierung, Oberflächenabdichtung, Rekultivierung & Nachsorge von Deponien"

Tagungsunterlagen 5. DEPONIESEMINAR, September 2005

Inhaltverzeichnis des Tagungsbandes

Fachtagung am 08. Juni 2005 in der Bayer. LfU in Augsburg

Deponieforschung in Bayern - Was läuft da noch ab in der Deponie?

Tagungsunterlagen: Hrsg. Bayerisches Landesamt für Umweltschutz (Veranstalter) ISBN 3-936385-78-5

Fachbeiträge auch im Internet als 2 pdf-Dateien (mehr als 5 MB) verfügbar unter
http://www.bayern.de/lfu/ > Abfall > Aktuelles > oder direkt http://www.bayern.de/lfu/publikationen/lfu_abfall_00122.htm

Teil 1

  • Überblick und Ausblick zur Deponieforschung in Bayern
    Walter Kindsmüller, LfU
  • Überblick und Ausblick zur Deponieforschung in Bayern
    Karl Drexler, LfU
  • Stoffbilanz und Deponieverhalten am Beispiel der Sonderabfalldeponie Raindorf
    Dr. Adi Heindl, Dr. Hermann Westermann, FES - Forschungs- und Entwicklungszentrum für Son-dertechnologien, Rednitzhembach
  • Chemischer und biologischer Abbau organischer Substanzen sowie chemisches Gleichgewicht in der Sonderabfalldeponie Gallenbach
    Dr. Adi Heindl, Dr. Hermann Westermann, FES - Forschungs- und Entwicklungszentrum für Son-dertechnologien, Rednitzhembach
  • Untersuchungen zur Inkrustationsbildung in der Sickerwasserdrainage der Sonderabfalldeponie Raindorf
    Dr. Hermann Westermann, Dr. Adi Heindl, FES - Forschungs- und Entwicklungszentrum für Son-dertechnologien, Rednitzhembach

Teil 2

  • Exothermal Reactions and Temperature - Distribution in Bottom Ash Monofills
    Dr. Thomas Baumann and R. Biber, Institute for Hydrochemistry, Technische Universität München
  • Wasserstoffbildung in MVA-Schlackedeponien
    BayFORREST Vorhaben F188

    PD Dr. Soraya Heuss-Aßbichler, Department für Geo- und Umweltwissenschaften der Ludwig-Maximilians Universität München
  • Einbindung von Schadstoffen in Schlackedeponien; Speicherminerale, Salzhorizonte
    EFRE - Forschungsvorhaben EU 23

    Daniela Sager, Department für Geo- und Umweltwissenschaften der Ludwig-Maximilians Universität München
  • Humifizierungsstatus und Stabilität organischer Substanzen im Deponiekörper
    Prof. Dr. Rupert Bäumler, Institut für Geographie, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg; Prof. Dr. Ingrid Kögel-Knabner, Lehrstuhl für Bodenkunde, Wissenschaftszentrum
    für Ernährung, Landnutzung und Umwelt, Department für Ökologie, Technische Universität München
  • Deponieverhalten mineralischer Abfälle auf Deponien der Klassen I und II nach 2005
    Dr. Adi Heindl, Dipl.-Ing. (FH) Norbert Lenz, FES - Forschungs- und Entwicklungszentrum für Sondertechnologien, Rednitzhembach

Abschluss und Rekultivierung von Deponien und Altlasten 2005
Herausgegeben von Dipl.-Geol. Dr. Thomas Eggloffstein, Dipl.-Ing. Gerd Burkhardt und Prof. Dr. Dr. Kurt Czurda im Auftrag des Arbeitskreises Grundwasserschutz e. V. und der Überwachungsgemeinschaft Bauen für den Umweltschutz e. V.
Abfallwirtschaft in Forschung und Praxis AbWi 135, ESV Erich Schmidt Berlin
Inhaltsverzeichnis leider nur wenige Beiträge kostenlos im Internet verfügbar,
z.B. Manuskript der Umweltministerin Frau Tanja Gönner, Baden-Württemberg als pdf-Datei

Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz und Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht Rheinland-Pfalz (Herausgeber)

5. Deponieseminar - Sanierung, Oberflächenabdichtung, Rekultivierung & Nachsorge von Deponien

Bezugsquelle: Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz, Emy-Roeder-Straße 5, 55129 Mainz. Siehe auch Kontakte >Behörden >Bundesländer
Schutzgebühr 28 € zuzügl. Versandkosten

Beiträge (ohne Autoren), vollständiges Inhaltsverzeichnis als pdf-Datei

  • Neue Ziele und Perspektiven für die Abfallwirtschaft nach dem 31.5.2005
  • Neufassung der Deponieverwertungsverordnung
  • Bestandsaufnahme und Ertüchtigung der eIMD Prael/Sprendlingen, Rheinland-Pfalz - Sickerwasserhaushalt, Teilrückbau und Sicherung durch neue Oberflächenabdichtung u. Dichtwand
    Im Internet verfügbar unter http://www.mplusw.de
  • Die Wasserhaushaltsschicht - Konzept und Durchführung am Beispiel der Hausmülldeponie Sprendlingen, Kreis Mainz-Bingen
  • Erfahrungen aus der Qualitätssicherung von Abdichtungen aus Trisoplast - Fallbeispiele aus Rheinland-Pfalz
    Im Internet verfügbar unter http://www.mplusw.de
  • Rekultivierung von Deponien der Deponieklassen 0 und I
  • Mischung unterschiedlicher Böden für die Rekultivierungsschicht am Beispiel der Deponie Meisenheim, Kreis Bad Kreuznach
  • Aufbereitung und Einsatz von Bodenaushub und bodenähnlichen Recycling-Baustoffen in Rekultivierungsschichten - Fallbeispiele aus Rheinland-Pfalz
    Im Internet verfügbar unter http://www.mplusw.de
  • Geokunststoffe im europäischen Qualitätsvergleich
  • Eignungsgutachten für Kunststoff-Dränelemente durch die BAM
    fast gleicher Beitrag zu finden unter http://www.akgws.de >Veröffentlichungen >21. Fachtagung "Die sichere Deponie"
  • Geosynthetische Dränelemente - Bemessung, Einbau und praktische Erfahrungen aus Aufgrabungen
  • Praktische Umsetzung der Deponieüberwachung in der Nachsorge
    Im Internet verfügbar unter http://www.mplusw.de

Von der Entsorgungswirtschaft zur Ressourcenwirtschaft
Tagungsband Leipzig 31. Mai bis 2. Juni 2005
Redaktion: Klaus Fricke, TU Braunschweig, verlegt durch Orbit e.V., Weimar
ISBN 3-935974-07-8
Ausgewählte Beiträge, leider keine Beiträge kostenlos im Internet verfügbar

Perspektiven von Deponien - Stilllegung und Nachnutzung nach 2005
Hrsg.: B. Bilitiewski, P. Werner, R. Stegmann, G. Rettenberger
TU Dresden Beiträge zur Abfallwirtschaft / Altlasten Band 42
Tagungsband zur Fachtagung am 26./27. September 2005
ISBN 3-934253-35 , 2005 1. Auflage

8. Dialog Abfallwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern

Abfallentsorgung in M-V seit dem 1. Juni 2005
- Entsorgungsnotstand oder kurzzeitiger Engpass -

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ließ am 21. Juli 2005 folgendes mitteilen:
„Seit dem 1. Juni 2005 dürfen in Deutschland … keine biologisch abbaubaren Abfälle mehr auf Deponien abgelagert werden. Die nicht mehr verwertbaren Restabfälle sind vor der Ablagerung thermisch oder mechanisch-biologisch zu behandeln...

Für Abfälle aus den privaten Haushalten werden ausreichend Behandlungskapazitäten vorhanden sein. … Angespannt ist derzeit allerdings die Situation bei der Entsorgung der gewerblichen Siedlungsabfälle."

Wie stellt sich die Situation in Mecklenburg-Vorpommern dar? Welchen Zwängen unterliegen die Abfallerzeuger, -entsorger und -verwerter? Welche Kostenentwicklung ist zu erwarten? Haben wir Alle die letzten 12 Jahre nicht intensiv genug genutzt, um uns auf die neue Situation vorzubereiten? Welche Unterstützung können Verbände, Behörden und Forschungseinrichtungen geben?

Trotz der z.T. heftigen Diskussionen war eine Annäherung der Standpunkte kaum möglich. Die Entsorgungssituation stellt sich im Land nicht einheitlich dar. Zu hoffen bleibt, dass Entsorgungsengpässe durch Kreativität aller behoben werden.

Vorträge

Vorträge als pdf-Dateien waren verfügbar unter
http://www.auf.uni-rostock.de/uiw/aw/Aktuell/Dialog/Dialog.htm

versuchen Sie es unter http://www.auf.uni-rostock.de/

  • Die neue Situation in der Abfallentsorgung in Mecklenburg-Vorpommern, Minister Prof. Dr. habil. Wolfgang Methling, Umweltministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern
  • Daten zur Abfallwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern, Helmut Kietzmann, Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie, Abt. Immissionsschutz, Abfall- und Kreislaufwirtschaft
  • Deponien in Mecklenburg-Vorpommern – Einblick und Ausblick, Dr. Gunnar Benter, Umweltministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Abt. Immissionsschutz, Abfall und Strahlenschutz
  • Welche Möglichkeiten zur Abfallverwertung auf Deponien wird es geben? Deponieverwertungsverordnung, RA Dr. Lutz Krahnefeld, Köchling & Krahnefeld Rechtsanwälte Partnerschaft
  • Welche Anforderungen werden an Abfallgemische zur Verwertung in MBA gestellt?, Joachim Westphal, EVG mbH Rostock
  • Aus welchen Abfällen dürfen Gemische zur Aufbereitung in Bauabfallsortieranlagen zusammengesetzt sein? , Dr. Olaf Steiner, remex Verwertungsgesellschaft mbH Parkentin
  • Welche Anforderungen werden an Abfallgemische zur Verwertung in Gewerbeabfallsortieranlagen gestellt? , Dr.-Ing. G. Ziehmann, Ministerialrat Gerd-Jürgen Bruckschen, IAG-Ihlenberger Abfallentsorgungsgesellschaft mbH
  • Entsorgung von Problemabfällen in Mecklenburg-Vorpommern, (Teerpappe, Schredderleichtfraktion, Siebsande, asbesthaltige Abfälle mit hohem organischen Anteil, Krankenhausabfälle), Thilo Gollan, Gollan Recycling GmbH
  • Lohnt sich eine separate Bioabfallsammlung?, Dipl.-Ing. H. J. Dornbusch, Institut für Abfall- und Abwasserwirtschaft (INFA),
  • Welche Möglichkeiten bietet der Emissionshandel für Unternehmen der Abfallwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern?, Prof. Wolfram Thiele, EWN Energiewerke Nord GmbH

Vorträge waren als pdf-Dateien verfügbar unter
http://www.auf.uni-rostock.de/uiw/aw/Aktuell/Dialog/Dialog.htm Versuchen Sie es unter www.auf.uni-rostock.de

Kontakt: Universität Rostock, Institut für Umweltingenieurwesen
Dr. Gert Morscheck / Gisela Beckmann, Tel.: 0381-498 2155 / 2157, Fax: 0381 / 498 2172

Prof. Manfred Kilchert (Veranstalter)
Leipziger Deponiefachtagung 2005 "Sicherung von Deponien und Altablagerungen"
HTWK Leipzig. Mai 2005. Bezugsadresse: kilchert@fbb.htwk-leipzig.de
Inhaltsverzeichnis

Das Buch zur Tagung:
"High noon ... nur noch 1 Monat bis zur Deponiestilllegung" - Deponiestilllegung, Deponienachsorge, Deponienachnutzung - > Aufgaben, Probleme und Lösungsvorschläge.
Potsdam. Mai 2005. Veranstalter und Bezugsquelle: www.das-ib.de. ISBN 3-938775-01-7 ISBN - Nr.: 3-938775-01-7. 2005. (44 Euro)

Buch zum Lehrgang (3. Auflage):
§ 4 Deponieverordnung, GUV - und BGR - Regelungen, Betriebssicherheitsverordnung, "ATEX" - , Explosionsschutzdokument, Auswirkungen auf den Deponiebetrieb. Hrsg. Das-IB GmbH www.das-ib.de. 2005. ISBN-Nr.: 3-88312-296-3. (44 Euro)

Dr. U. Henken-Mellies (Hrsg.)
16. Nürnberger Deponieseminar 2005 "Abdichtung, Stilllegung und Nachsorge von Seponien; Sanierung von Altdeponien
Veröffentlichungen des LGA-Grundbauinstituts, Nürnberg. Eigenverlag LGA. Nürnberg 2005. www.lga.de
Inhaltsverzeichnis und einige pdf-Dateien

Bayerische Abfall- und Deponietage 2005
KUMAS e.V. Augsburg (9./10.3.2005)
Inhalt der Tagungsunterlagen

Abfallverwertung bei der Rekultivierung von Deponien, Altlasten und Bergbaufolgelandschaften - Grundwasserschutz, Abfallwirtschaft, Deponietechnik, Bodenschutz
Fachtagung 31.3./1.4.2005 in Hamburg (siehe www.mplusw.de)
Melchior, Stefan und Klaus Berger (Hrsg.) Hamburger Bodenkundliche Arbeiten, Band 56 (2005) ISSN: 0724-06382 (Verein zur Förderung der Bodenkunde in Hamburg, Allende-Platz 2, 20146 Hamburg) Abfallverwertung bei der Rekultivierung von Deponien, Altlasten und Bergbaufolgelandschaften
Tagungsband. Hrsg. Melchior, Stefan, u.a.
Fachtagung 31.3./1.4.2005 in Hamburg
Inhaltverzeichnis | Vorträge als pdf-Dateien unter www.mplusw.de/aktuell.html

Zeitgemäße Deponietechnik 2005 - Deponieverwertungsverordnung und Lösungsansätze bei der Deponiestilllegung .
Forschungs- und Entwicklungsinstitut für Industrie- und Siedlungswasserwirtschaft, sowie Abfallwirtschaft e.V. in Stuttgart (FEI) Hrsg. Martin Kranert. Kommissionsverlag R. Oldenburg GmbH, München 2005. ISBN 3-486-63078-4
Inhalt als pdf-Datei

Tagungsband
21. Fachtagung Die sichere Deponie - Sicherung von Deponie und Altlasten mit Kunststoffen.
Leitung: D. Jost und K. Albers, AK GWS eV. Veranstalter: SKZ - ConSem GmbH, Würzburg
Beiträge als pdf-Dateien bei http://www.akgws.de

Inhaltsverzeichnis

  • Dipl.-Ing. Wolfgang Bräcker, Hildesheim
    Eignungsbeurteilung von Abdichtungskomponenten der Deponieflächenabdichtungssysteme durch die LAGA
  • Prof. Dr.-Ing. Karl-Josef Witt, Weimar
    Die Eignungsfeststellung von mineralischen Abdichtungskomponenten für die Oberflächenabdichtung von Deponien
  • Dr. rer. nat. Werner Müller, Berlin
    Eignungsgutachten für Kunststoff-Dränelemente durch die BAM
  • Dipl.-Ing. Carsten Lesny, Düsseldorf
    Erfahrungen aus der Planung und Realisierung eines von der EU geförderten Abfallmanagementsystems in Piatra Neamt, Rumänien
  • Dipl.-Ing. Helmut Zanzinger, Würzburg
    CE-Kennzeichnung von Geosynthetischen Dichtungsbahnen
  • Dipl.-Ing. Stefan Baldauf/Dipl.-Ing. Catrin Tarnowski, Hamburg
    Beurteilung des Langzeitverhaltens von Dichtungsbahnen aus PEHD auf der Grundlage von projektbezogenen Erfahrungen und Nachweisen
  • Dipl.-Ing. Philipp Frank, Wölfersheim
    Besondere Anforderungen an die Polyethylen-Formmassen für Rohre und Bauteile in Deponien
  • Dipl.-Geol. Ulrich Hundhausen, Ditzingen
    Asphaltabdichtungen als Oberflächenabdichtungen - eine Alternative zur Kunststoffdichtungsbahn?
  • Dr. habil. Stefan Melchior, Hamburg
    Erfahrungen bei der Herstellung und Qualitätssicherung von Deponieabdichtungen mit Trisoplast
  • Dipl.-Ing. Robert Ostendorf, Osnabrück/ Dipl.-Ing. Volkmar Thon, Dresden
    Bauliche Maßnahmen zur Sicherung der Rotschlammdeponien in Schwandorf
  • Dr. Ulrich Sehrbrock, Braunschweig
    Verbundsysteme aus Kapillarsperre, Dichtungsbahnen und Geotextilien für die Oberflächenabdichtung von Deponien
  • Dipl.-Ing. Christian Witolla, Neukirchen-Vluyn.
    Kostenoptimierte Oberflächenabdichtungen mit Dichtungsbahnen und Reststoffen
  • Dipl.-Ing. Detlef Asmus, Essen
    Gestaltung von Oberflächenabdichtungssystemen mit unterschiedlichen Dichtungsbahnen aus Kunststoff vor dem Hintergrund des § 14.6 der Deponieverordnung
  • Dr.-Ing. Fokke Saathoff/Dipl.-Ing. Katja Werth, Lemförde
    Standsicherheitsnachweise für Oberflächenabdichtungssysteme Anmerkungen zum Lastfall Einbau geschichteter Systeme mit Geokunststoffen.
  • RA Prof. Dr. jur. Klaus D. Kapellmann, Mönchengladbach
    Rechtliche Gefahren und Chancen bei Verwendung bauseits verlangter oder gestellter Baustoffe

Rettenberger / Stegmann (Hrsg.)

Stilllegung und Nachsorge von Deponien - Schwerpunkt Deponiegas 2005

Deponieverordnung, EEG, Abfallablagerungsverordnung, Wasserinfiltration, Neue Technologien, Zündstrahlmotoren, Nachnutzung, Passive Entgasung, Methanoxidation, Stabilisierung von Altdeponien durch Belüftung

Trierer Berichte zur Abfallwirtschaft Band 16. Verlag Abfall aktuell

Copyright © www.deponie-stief.de - email: info@deponie-stief.de Fax: 030 72320580. Mobil: 0170 5301616